Chronik - Die Geschichte von Bestattungen Schwarz


Bestattungskraftwagen

Im Jahr 1949 beginnt die Geschichte von Bestattungen Schwarz
in Köln-Fühlingen.
Gegründet von dem Stellmachermeister Christian Schwarz und dessen
Ehefrau Martha Schwarz, wurden im 1. Jahr 12 Trauerfälle neben dem
Schreinereibetrieb betreut.
Das Bestattungsunternehmen Schwarz expandierte von Jahr zu Jahr.
Seit 1979 gibt es neben den Geschäftsräumen in Köln-Fühlingen
eine Filiale am Volkhovener Weg 103 in Köln-Heimersdorf.
1984 übernahm die Tochter Doris Schwarz-Schäferhoff gemeinsam
mit ihrem Ehemann Eugen Schäferhoff die Leitung und firmiert seit dem unter dem Namen Bestattungen Schwarz.
Zuerst in der Kriegerhofstraße und seit 1997 am Schmiedhofsweg 2 in zentraler Lage in Köln-Fühlingen.
Heute blickt das Unternehmen auf mehr als 60 Jahre Erfahrung in Sachen Begleitung und Unterstützung von Trauernden zurück.



Schriftgröße: größer / normal / kleiner